Ruhrstauseen für Freizeitaktivitäten gesperrt

In Abstimmung mit den Bezirksregierungen Arnsberg und Düsseldorf sind die Ruhrstauseen für Freizeitaktivitäten auf dem Wasser bis auf Weiteres gesperrt, das betrifft hier in Wetter (Ruhr) unseren Harkortsee. Die Ruhr führt durch das Hochwasser zu viel Treibgut und die geringe Sichttiefe erschwert die Reaktion auf angespülte Hindernisse. Die Sperrung für alle privaten und gewerblichen Freizeitaktivitäten im und auf dem Wasser tritt morgen, bis zum 12. August, in Kraft.
Der Ruhrverband nimmt sich der Lage an, damit die Einschränkungen so schnell wie möglich wieder aufgehoben werden können. Zu Eurem eigenen Schutz hoffen wir auf Einhaltung und Euer Verständnis.