40te Segelregatta in Heeg (NL)

40te Segel-Regatta der SG-Demag in Heeg (NL)

Die äußeren Bedingungen für ein erfolgreiches Segelwochenende hätten nicht besser sein können: Sonnenschein bei strahlend blauem Himmel, Windstärke 2 – 3, in Böen auch mal 4 – 5, also ideales Segelwetter. Die Zimmer im Bungalowdorf de Pharshoeke am Heeger Meer (NL) waren schnell bezogen, man kennt sich ja dort aus. Danach treffen im Gemeinschaftszelt wobei die ersten Steaks schon auf dem Grill lagen. Auch die Zapfanlage funktionierte und nebenbei wurde auch so manches Kurswässerchen vernichtet. Samstag dann die Verteilung der Boote und ein erster Start mit Kurs um die kleine Insel. Ein kleiner Kurs, praktisch als Test und zum warm werden. Kaum waren die Boote über die Ziellinie gefahren, kam schon das Signal zum zweiten, längeren Kurs. Danach erstmal in den Hafen und bei Matjes und Pellkartoffeln stärken. Dann aber wieder aufs Wasser um einen richtig langen Kurs zu bewältigen. Gut 1 ½ Stunden waren die Regattaboote unterwegs und nach diesem dritten Lauf zeichnete sich schon ein erster Trend zum diesjährigen Vereinsmeister der Segelabteilung der SGDemag ab.

Nach gutem Frühstück folgten am Sonntag noch zwei mittlere Regattakurse wobei die Einlaufliste der Regattaleitung den Trend vom Samstag bestätigte. Vereinsmeister 2019 wurde Skipper Uwe Mankel mit seiner Crew Peter Gehrmann und Evelyn Räther. Vizemeister wurde Skipperin Carina mit Dennis Schmitter. Dritter schließlich Skipper Dieter Wenke mit Crew Thorsten Flöck und Rainer Marchewka.

Jüngste Teilnehmerin mit 12 Jahren in diesem Jahr Marie Claire Räther in der Crew Albert Neumann mit Vorschoter Julian Schulte auf dem hervorragenden vierten Platz.

Fest terminiert ist schon die offizielle Regattafeier am 16.11.2019  im Klubhaus der SGD am Obergraben bei der alle Regattateilnehmer geehrt werden und Pokale und Urkunden bekommen.

Die Rückfahrt mit dem Bus nach Wetter verlief etwas ruhiger aber ohne Probleme und man freut sich auf das nächste Segelereignis.